Website erstellen

Eigene Webseite erstellen

Sowohl Privatpersonen als auch Firmen sehen heutzutage in einer eigenen Website einen essenziellen Bestandteil im beruflichen Leben. Für die meisten gehört eine Website erstellen mittlerweile zum guten Ton um sich selbst, seine Arbeit oder sein Unternehmen am besten zu repräsentieren. Aber auch zum Spaß und als praktische Präsentationsfläche ist eine Homepage ideal geeignet. So kann man für Freunde, Familie und Bekannte Urlaubsbilder, Homevideos, Neuigkeiten oder Informationen über Ereignisse online stellen. Eine Website erstellen ist auch in der Gastronomie hilfreich. Ein Restaurantbesitzer dagegen setzt eher darauf, neue Kundschaft zu gewinnen, online sein Menü auszustellen oder sogar einen Lieferdienst anzubieten.

Dennoch erfordert sogar ganz einfaches Website erstellen einen sicheren Umgang mit Programmen und Skriptsprachen wie zum Beispiel HTML. Oft kosten gute und professionelle Webseiten viel Geld, eignen sich aber am besten dafür, dass Einsteiger sich nicht mit komplizierten Web-Arbeiten beschäftigen müssen. Spezielle Online-Freewares, die wie ein Baukasten System funktionieren, machen es möglich, auch ohne jegliche Vorkenntnisse selbst schnell und einfach eine eigene Website erstellen zu können.

Hat man sich bei den meist kostenlosen Anbietern einmal angebietet, kann man auch gleich loslegen mit dem Website erstellen. Zu allererst muss man das Design auswählen. Jeder Baukasten bietet verschiedene Vorlagen in verschiedenen Stilen an, die sich je nach Zweck der Homepage orientieren. Sollte trotzdem nichts Passendes dabei sein, kann man stattdessen auch jede andere HTML-Vorlage aus dem Internet verwenden und damit seine Website erstellen.

Wenn man das Layout nach dem Website erstellen noch schnell angepasst hat, geht es weiter mit den Inhalten. Man kann entweder Beispieltexte verwenden oder eigene Inhalte einfügen und verschiedene Seiten erstellen. Auch Kontaktformulare, Foren oder Bilderalben sind in wenigen Klicks selbst erstellt. Es ist möglich, neue Unterkategorien zu erstellen, Schriftfarbe und -größe anzupassen sowie Bilder und Links einfügen. Texte können angepasst werden, hin- und her verschoben werden und noch vieles mehr ist in einem Online-Baukasten möglich. Nach dem Abspeichern und Ausloggen ist man fertig mit dem Website erstellen und kann von Geschäftspartnern, der Familie oder Freunden besucht werden. Natürlich kann man jederzeit Änderungen an seiner Homepage vornehmen und diese aktualisieren, mit Updates versorgen, das Design ändern oder, wenn man die Webseite irgendwann nicht mehr benötigen sollte, komplett löschen. Der große Vorteil bei einem Baukasten ist, dass man unabhängig ist und selbst schnell in kurzer Zeit ohne großen Aufwand Änderungen vornehmen kann, ohne einen Fachmann um Hilfe bitten zu müssen zum Website erstellen.

Wer sich jedoch ein wirklich professionelles Design wünscht oder Extras wie einen Online Shop einbauen möchte, sollte sich ohne Kenntnisse am besten wirklich zu professionellen Grafik- oder Webdesignern begeben, die zusammen mit dem Kunden ein Konzept ausarbeiten zum Website erstellen. Hier sind auch komplizierte Details wie Animationen oder weiteres kein Problem. Eine Sache, worauf man allerdings achten sollte, ist die Preisspanne. Diese kann sich von Anbieter zu Anbieter sehr stark unterscheiden. Es ist die beste Möglichkeit, von vorneherein ein Budget festzulegen und dann danach zu handeln, damit man einen Rahmen hat und weiß, was man dafür alles bekommt. Nicht vergessen sollte man ebenfalls, dass man sich im besten Fall mehrere Angebote einholt und vergleicht, was einem am besten zusagt. Sicher ist jedoch, dass eine Webseite die wohl beste Basis zur Präsentation ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.